Home

Zweck und Ziel des Hobby-Sammler-Clubs

Der Verein Hobby-Sammler-Club (kurz HSC) wurde am 22.12.1973 in Bremgarten BE unter dem Namen "Club der Hobbysammler Schweiz" gegründet. Über die Entstehung, Entwicklung und mehr ist im Bericht zum 40. Geburtstag des Hobby-Sammler-Clubs zu lesen (hier).

Der HSC bezweckt die Förderung des Sammelns, den Austausch von Sammelgut und SammlerInnen-Adressen, Besichtigungen und Vorträge über SammlerInnen-Themen und SammlerInnenreisen. Diese Aufzählung ist nicht abschliessend. 

Die ordentliche Mitgliederversammlung findet in der Regel im 1. Quartal des Jahres statt.

Der HSC ist bestrebt, seinen Mitgliedern ein interessantes Jahresprogramm mit attraktiven Angeboten anzubieten. Dazu gehören unter Anderem:

  • Vorträge über verschiedenste Sammelgebiete.
  • Führungen in Museen und Ausstellungen.
  • Tagesausflüge an Brokanten und Flohmärkte in der Schweiz und im Ausland.
  • Eine mehrtägige Auslandreise jährlich.

Das offizielle Publikationsorgan des HSC ist der jährlich zehnmal erscheinende Sammler-Anzeiger, in dem dem HSC eine Seite für Vereinmitteilungen, -hinweise und -beiträge zur Verfügung steht.

Der HSC wird von einem fünfköpfigen Vorstand geleitet, unterstützt von sog. Vorstandassistenzen (Mitglieder, die freiwillige Hilfe leisten).

Organisation und Rechtsgrundlage des HSC basieren auf den Gesetzesvorgaben von ZGB Art. 60 ff, Stand 01.07.2013.